Die schönsten Strände in Mecklenburg-Vorpommern

Tipps für Ziele mit dem Wohnmobil

Halbinsel Fischland-Zingst-Darß

Über 65km feiner Sandstrand und wunderschöne Steilküsten, entlang der typischen Reetdachhäuser, machen die Halbinsel so sehenswert. Besonders schön ist der Abschnitt Weststrand, der eher an tropische Strände erinnert, als an den typischen deutschen Touristenstrand. Wer die Chance hat hier vorbei zu fahren schnappt sich am besten direkt seinen Camper und startet eine Tour! Die Halbinsel liegt auf 

Schöne Ostseestrände

Die Strände der Insel Usedom

Der wohl bekannteste Strandabschnitt der Insel ist in Ahlbeck, auf Grund der wunderschönen und historischen Seebrücke. Der Strand in Ahlbeck ist rund 70 Meter breit und bietet Urlaubern Volleyballspaß, Erholung in den zahlreichen Srankörben und feinen Sand. Wer Hunde- oder FKK-Strände sucht wird hier auch fündig. Richtung Swinemünde gibt es extra hierfür angelegte Strandabschnitte. Insgesamt bietet die Insel rund 40km Strand und das Wasser wird nur sehr langsam tiefer, sodass der Strand ideal für Familien und kleine Kinder geeignet ist. 

Ostsee Urlaubstips für Familien

Kühlungsborn

Die Stadt ist vor allem bekannt für die längste Strandpromenade Deutschlands! Der höchste Leuchtturm Deutschlands ist ebenfalls in der Nähe – in Bastorf und definitiv einen Aufstieg wert wenn ihr schwindelfrei seid! Der Strand hat eine Länge von 6km und verfügt, ebenso wie Ahlbek über eine Seebrücke – mit einer stolzen Länge von 240 Metern. Zahlreiche Cafés, Bistros und Restaurant laden zur Stärkung nach ausgiebigem Badespaß ein! Der Sand ist sehr fein und der Strand bietet extra Abschnitte für Hundebesitzer.

Campingurlaub mit dem Wohnmobil

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.